Das Berufskolleg für Sozialpädagogik (1BKSP)

 

Das einjährige Berufskolleg bildet die Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik (Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher). Im Berufskolleg wird dual ausgebildet, d.h. die Schule und die sozialpädagogischen Einrichtungen arbeiten eng zusammen. An zwei Tagen in der Woche lernen die Schülerinnen und Schüler den Kindergarten kennen, an drei Tagen werden sie in der Schule unterrichtet.

Ziel der praktischen und theoretischen Ausbildung ist es, erste Erfahrungen im Bereich der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern zu sammeln, um sich bewusst für eine berufliche Orientierung entscheiden zu können.

Das Berufskolleg bereitet auf die Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik vor. Mit dem Abschluss des einjährigen Berufskollegs ist die Berufsschulpflicht erfüllt.

Ein Projekt des Berufskollegs für Sozialpädagogik im Sommer 2013

  

Ansprechpartner:

Studiendirektor

Hans Strobel
Justus-von-Liebig-Schule Göppingen
Christian-Grüninger Str. 12
73035 Göppingen
Tel. 07161/613100
E-Mail: sr(at)jvl-gp.de